Dr. Franz Ahamer, Psychotherapeut

Selbsterfahrung - wer bin ich?

Selbsterfahrung: Wos is denn des?

Manchmal möchte ich mehr über mich erfahren. Zum Beispiel, weil ich nicht genau weiss, warum ich diese oder jene Entscheidung getroffen habe. Es hat mich eigenlich nichts/niemand gezwungen, es genau so zu machen. Doch irgendwie interessiert mich doch, warum es nun so ist.

Freunde und Bekannte können da viel helfen! Doch manchmal möchte frau/man doch auch eine professionelle Meinung dazu hören. Vielleicht kann mir jemand dabei helfen mich selbst zu finden!

Lernen Sie sich selbst kennen!

Vielleicht fühle ich mich in der Arbeit überlastet, vielleicht ist es auch in der Familie nicht leicht. Warum nur, mache ich, was ich mache, grad so? Wohin geht mein Weg?, das will ich wissen!

Selbsterfahrung kann auch als eine Vorbeugung gegen Burnout angesehen werden. Denn, wenn ich weiss, wer ich bin, kann ich auch in der Arbeit sehen, was ich wert bin.

Burnout-Vorbeugung!

Um das zu erkennen zu können, möchte ich aber auch wissen woher komme ich?, und: was hat mich zu dem Menschen gemacht, der ich jetzt bin?

Wir können das gemeinsam machen!

Selbsterfahrung ist keine Therapie, doch sollte sie nicht unterschätzt werden!

Selbsterfahrung kann im Einzelsetting stattfinden oder in Gruppen bis zu 6 TeilnehmerInnen.
In beiden Formen bestimmen Sie zu beginn, wie lange sie dauern soll und am Ende der Zeit, bestimmen Sie, ob sie ihr Ziel erreicht haben oder ob wir noch weiter machen sollen.